Bioresonanz

Was versteht man unter Bioresonanz?

„Test- und Therapiemethode mit körper- und substanzeigenen Frequenzmustern“ Zitat von Brügemann 1987

seit 1977 durch Dr. Franz Morell und Herrn Rasche in Entwicklung (MORA Therapie)

Der Begriff Bioresonanz wurde 1987 von  Brügemann geprägt und steht heute als Synonym für ähnliche Verfahren, die nicht immer dieser Definition entsprechen.

Funktionsprinzip:

Frequenzmuster; die vom Körper selbst (Patient) und/oder den Substanzen ( z B.Allergene, Pathogene) stammen, werden nach Modulation, (Veränderung) durch das Bioresonanzgerät über eine Ausgangsmatte auf den Patienten zurückübertragen. Dabei werden „krankmachende“ störende Schwingungen von den physiologischen gesunden Schwingungen getrennt, oder so verändert zurückgegeben, dass der Körper seine Eigenregulation/ Selbstheilungskräfte wieder aktivieren kann, um sich im möglichem Rahmen ( je nach Patientezustand)  selbst zu regenerieren.

Das Prinzip der TCVM mit seiner Einteilung nach Funktionskreisen und den Meridianverläufen rundet die Behandlung ab. Die Akupunktur kann die Behandlung sehr gut ergänzen. Sie wird aber auch als eine alleinstehende Therapieform eingesetzt.

Beide Therapieformen arbeiten sozusagen „miteinander“.

Tierarztpraxis Hieronymus Bilder_172

Das Plakat ist erhältlich bei der Fa. Regumed und bietet eine umfassende Übersicht der 5 Elemente Lehre und  den Zusammenhängen des Körpers und seinen Symptomen bei Unstimmigkeiten und Disharmonien, die sich in Krankheiten äußern können.

Die Tiere sind während der Behandlung äußerst entspannt und fallen meist in einen tiefen Schlaf.

Dabei befinden sie sich an oder auf der sogenannten „Ausgangsmatte“ über die, die erzeugten Schwingungen auf das Tier übertragen werden und so eine „Umstimmung“ im Körper des Tieres erzeugen, welche wiederum die Autoregulation des Patienten positiv beinflußen soll.

Auch Katzen finden es sehr angenehm und sind erstaunlich ruhig.

Bioresonanz findet Anwendung bei:

 

Be the first to comment.

Leave a Reply

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar